Fast 20 Jahre sind vergangen, seit die berühmte blaue Wunderpille auf den Markt kam, um Männern und Frauen zu gefallen, die unter den Auswirkungen der Erektionsstörung litten. Seitdem gibt es Millionen von Männern, die diese Lösung ausprobiert haben, die in der Lage sind, das typischste männliche Problem zu lösen.

Im Gedenken vieler klingt noch immer die anfängliche Verblüffung, die darin bestand, bekannte Schauspieler, Sportler oder Politiker von internationalem Ruf zu sehen und zu hören, die die Vorteile der berühmten blauen Pille postulieren. Die Werbespots, die uns heute völlig normal erscheinen, waren zu ihrer Zeit Anlass zum Staunen und sogar zu heftigen Kontroversen. Der Fußballspieler Pelé, Moritz Bleibtreu oder Ulrich Tukur gehörten zu den mutigen Pionieren, die den Einsatz von Viagra veröffentlichten und öffentlich zugaben.

Seitdem ist die Liste der Prominenten, die eindeutig zugegeben haben, dass sie gelegentliche oder gewöhnliche Konsumenten der blauen Pille sind, nicht mehr gewachsen: Burghart Klaußner, Daniel Brühl oder auch der legendäre Thomas Kretschmann, der in den 80er Jahren stolz verkündete, dass er mindestens ein paar Mal pro Woche nach Viagra griff.

Wo findet man die beste Online-Apotheke in Deutschland, um billig Viagra und generisches Cialis online zu kaufen, mit allen Garantien?

Viagra begann mit der Vermarktung in Deutschland. 1998 wurden die entsprechenden Vertriebsgenehmigungen erteilt. Die Eigenschaften von Sildenafil zur Behandlung der männlichen Impotenz wurden durch Zufall von Wissenschaftlern aus den Pfizer-Labors entdeckt. Damals entwickelten sie ein Medikament zur Bekämpfung der Schmerzen von Patienten, die an Angina gelitten hatten. Als sie das Medikament testeten, fanden sie heraus, dass durch die Erweiterung der Gefäße des virilen Elements die Durchblutung in diesem Bereich begünstigt wurde, was zu einer vorübergehenden Erektion führte.

So wurde fast zufällig die berühmteste männliche Droge der jüngeren Geschichte geboren. Die Apothekerin, die Inhaberin der Marke, erhielt so eine echte Ader in ihren Händen. Es sollte nicht vergessen werden, dass erektile Dysfunktionsprobleme fast ein Drittel der männlichen Bevölkerung über 44 Jahre betreffen. Bis zur Ankunft von Viagra gab es nicht viele Optionen auf dem Markt, und die, die es gab, waren bei weitem nicht effektiv und harmlos, da sie viele Nebenwirkungen hatten.

Die Entdeckung und Vermarktung dieser Pille wurde auf dem ganzen Planeten nachgeahmt. Die Verkäufe stiegen in die Höhe und die blaue Pille wurde bis heute zu einer wahren Ikone.

Ist es sicher, Original Viagra online zu kaufen?

Allein in den ersten Tagen des Einzelhandels wurden in Deutschland rund 194.000 Einheiten verordnet. Die Kommerzialisierung auf europäischem Gebiet dauerte noch einige Monate, was zur Entstehung einer illegalen Kommerzialisierung führte, bei der für jede Wunderpille exorbitante Beträge gezahlt wurden.

Das Nachfragevolumen nach Viagra erreichte ein solches Ausmaß, dass die Hersteller es nicht vorhersehen konnten. So hat das Unternehmen beispielsweise allein im ersten Jahr rund €124,000,000 aufgenommen und damit die optimistischsten Prognosen des Unternehmens übertroffen. In den folgenden Monaten wurde diese Zahl jedoch schnell um den Faktor zehn übertroffen. Es wird geschätzt, dass in den zwei Jahrzehnten seit seiner Markteinführung etwa 95.800.000 Rezepte ärztlich verschrieben wurden.

Viagra vervielfacht seinen Umsatz dank des Internets: Hüten Sie sich vor Betrug und Fälschungen!

Viagra hat für die männliche Impotenz bedeutet, was Antibiotika für Infektionen bedeuten. Der Boom dieser Droge war noch größer durch die Arbeit und Anmut des Internets. Die sofortige Wirkung des Netzes ermöglichte es der virilen Pille, jede Ecke des Planeten zu erreichen. Der Erfolg war aber auch die besondere Achillesferse. Über das Internet begannen sie, sich illegal in Portalen obskuren Ursprungs anzubieten.

Viagra online ohne Rezept: Lass dich nicht täuschen!

Das Geschäft, Viagra illegal über das Internet zu verkaufen, hat ein überproportionales Ausmaß erreicht. Es wird derzeit geschätzt, dass nur ein Fünftel der verkauften Viagra über die notwendigen Sicherheitsgarantien verfügt. Daher ist es von entscheidender Bedeutung, dass die Online-Apotheke, die sie verkauft, alle gesetzlichen Anforderungen für den Verkauf erfüllt. Kaufen Sie Viagra ja, aber nur über Kanäle mit den richtigen und entsprechenden gesetzlichen Garantien!

Kaufen Sie Cialis Original online: in Ihrer Online-Apotheke!

Online-Apotheken mit gesetzlichen Genehmigungen und Autorisierungen sind berechtigt, Cialis Original zu verkaufen und innerhalb von 24 Stunden abzugeben. Um Betrug oder Fälschungen zu vermeiden, ist es notwendig, die Zugangsdaten der Online-Site zu überprüfen, um Verwechslungen oder gar mutmaßlichen Betrug zu vermeiden.

Kaufen Sie Cialis in Deutschland ohne Rezept: Ihr Kauf, sicher und garantiert!

Der Kauf von Cialis ist über das Internet zugänglich, ohne Rezept oder ärztliches Rezept. Achten Sie jedoch auf die Website und stellen Sie sicher, dass sie eine ordnungsgemäß akkreditierte Stelle für den Verkauf des Medikaments ist - Fälschungen können uns einen guten Schrecken einjagen!

Kaufen Sie generisches Cialis und Viagra online: Tipps, um keinen Fehler zu machen!

Sowohl Cialis als auch Viagra haben White Label Versionen mit den gleichen Eigenschaften wie das Original. Der Vorteil ist, dass sie viel billiger sind und ihre Vorteile ähnlich oder identisch mit dem Medikament sind, das sie "klonen". Die einzige Voraussetzung für einen sicheren Kauf beim Kauf Ihrer Generika ist der Besuch von Online-Apotheken mit entsprechender Berechtigung. Lassen Sie sich nicht täuschen!

Viagra and Cialis, Original und Generisches ohne Rezept

Wenn Sie Cialis und Viagra (generisch oder original) ohne Rezept kaufen, wenden Sie sich immer an Ihre vertrauenswürdige Online-Apotheke, um das Risiko zu vermeiden, verfälschte oder gefälschte Produkte zu kaufen. Ihre Gesundheit steht an erster Stelle!

Mythen und falsche Überzeugungen

Obwohl sie sehr beliebt sind, verstehen nicht alle Anwender genau, wofür Viagra und Cialis wirklich geeignet sind. Deshalb ist es immer ratsam, den Prospekt sorgfältig zu lesen, bevor man ihn konsumiert. Wir werden nicht müde zu wiederholen, dass, obwohl ihre Verwendung enorm populär und assimiliert ist, beide Produkte immer noch Drogen sind und als solche eine Reihe von potenziellen Risiken bergen, die nicht ignoriert werden sollten. Und natürlich ist es wünschenswert, zu zuverlässigen Quellen (Hausarzt, Urologe, Apotheker) zu gehen, um Informationen anzufordern, anstatt sich von Lügen und ungenauen Daten mitreißen zu lassen. Dies sind die am weitesten verbreiteten Mythen über Cialis und Viagra:

Sind es Aphrodisiaka?

Viagra und Cialis sind Vasodilatatoren, die nichts mit dem sexuellen Verlangen zu tun haben. Die Wirkung ist etwa 30 Minuten nach der Einnahme der Pille zu spüren, obwohl sie keinen Einfluss auf die Steigerung des Begehrens beim Paar hat.

Trägt es dazu bei, die Qualität der sexuellen Beziehungen zu verbessern?

Viagra ermöglicht eine Erektion, die bis zu 4 Stunden dauern kann. Im Falle von Cialis beträgt die Wirkungsdauer bis zu 16 Stunden. Genügend Zeit, um vollständige und zufriedenstellende sexuelle Beziehungen aufrechtzuerhalten, obwohl die sexuelle Leistungsfähigkeit unabhängig vom Erektionszustand ist.

Verbessern sie die Leistung und Ausdauer beim Sport?

Dies ist einer der häufigsten Irrtümer bezüglich dieser Medikamente. Als Vasodilatatoren dienen sie der Verbesserung der Durchblutung, nicht aber der Lungenkapazität oder -ausdauer.

Gibt es weibliche Viagra?

Seit 2016 gibt es eine rosa Version der blauen Pille. Es ist das so genannte weibliche Viagra, eine Art Antidepressivum, das das weibliche sexuelle Verlangen verstärkt, etwas bisher Unveröffentlichtes. Seine Zusammensetzung und Wirkung ähnelt nicht der seines männlichen Gegenübers. Pink Viagra erhöht die Libido, besonders bei prämenopausalen Frauen, während die männliche Medizin ein Vasodilatator ist, der Männern hilft, eine Erektion zu erreichen, indem er die Durchblutung des Penisbereichs erhöht.