Was ist die Vagina? Lernen Sie die Anatomie und ihre Funktion kennen

Es ist üblich, dass man sich auf die Vulva bezieht, wenn man über die Vagina spricht, obwohl sie nicht wirklich gleichbedeutend sind. Die Vulva ist als der äußere Teil der Genitalien einer Frau bekannt. Die Vagina ist ein Organ, das bis zu 17,7 Zentimeter tief sein kann. In diesem Artikel erfahren Sie mehr über die Vagina, ihre Anatomie und ihre physiologischen Funktionen. Denken Sie daran, dass die Kenntnis Ihres eigenen Körpers Ihnen bei der Pflege und Gesundheit Ihres Körpers helfen wird.

Was ist die Vagina?

Wie bereits erwähnt, ist die Vagina das Sexualorgan der Frau und besteht aus einem muskulären Durchgang. Sie besteht aus Schleimhäuten und Nerven. Sie stellt auch eine Art Geburtskanal dar, wenn es Zeit für die Geburt eines Kindes ist. Er verbindet auch die Gebärmutter und den Gebärmutterhals mit der Außenseite des Körpers, um die Geburt, die Menstruation und den Geschlechtsverkehr zu erleichtern.

Verwandter Artikel: Kaufen Sie generisches Cialis 20mg und 5mg! Hier zum Verkauf, günstiger Preis und ohne Rezept

Die Vagina ist ein Organ, das seine Größe verändern kann. Deshalb kann sie sich an den Geschlechtsverkehr anpassen und die Geburt von Babys erleichtern. Es ist wichtig zu beachten, dass sich ihre Länge verändert, ebenso wie die Füße, Brüste und Hände. Nun, sie variiert ebenfalls und kann im Durchschnitt zwischen 7,6 und 17,7 Zentimeter messen.

Was ist die Funktion der Vagina?

Die Funktion dieses sexuellen Teils des weiblichen Körpers ist sehr wichtig:

  • Sie fungiert als Durchgang für die Entfernung von Menstruationsflüssigkeit, Gebärmutterhalsschleim und anderen endometrialen Sekreten aus dem Körper.
  • Als weibliches Geschlechtsorgan dehnt und verlängert sie sich und füllt sich mit Blut, um den Penis zu empfangen. Während des Geschlechtsverkehrs hält es die Spermien an ihrem Platz, bevor sie in die Gebärmutter gelangen.
  • Während der Wehen dient es als Kanal, durch den das Kind die Gebärmutter verlässt und aus dem Körper herauskommt.

Lernen Sie die Teile Ihrer Vagina kennen

Die Anatomie der Vagina einer Frau ist komplex, da sie ein vielseitiges Organ ist, das zur Fortpflanzung fähig ist und als Kanal für die Geburt dient. Darüber hinaus kann sie während der Menstruation auch ein kleines Element, wie z.B. einen Tampon, halten. Dies sind die Teile der Vagina, die Sie kennen:

  • Perineum: Es ist eine Art sehr kurze Brücke, die unten an der Scheidenöffnung beginnt und am Anus endet. Er besteht aus Nervenenden, was ihn sehr empfindlich auf Berührung und Druck macht.
  • Vaginalwände: Diese Wände bestehen aus fibro-muskulärem Gewebe. Dadurch ist die Vagina elastisch, was die Funktionen dieses Organs erleichtert.
  • Vaginalkanal: Vaginalkanal: Dies ist ein Durchgang vom Gebärmutterhals (Gebärmuttertür) zur Öffnung zwischen Anus und Harnröhre.
  • Harnröhre: Sie besteht aus einem Kanal von der Blase zur Öffnung und zur Klitoris.
  • Harnröhrenschwamm: Dies ist ein schwammartiges Gewebe, das die Harnröhre umgibt. Seine paraurethralen Drüsen ermöglichen die weibliche Ejakulation.
  • Die Außenlippen: Dies sind zwei Arten von Pads, die Fettgewebe aufweisen und die Innenlippen bedecken. Sie haben keine üppigen Nervenenden und sind für den Schutz der inneren Teile der Vagina verantwortlich.
  • Anus: Ein Loch am Austritt des Rektums, durch das der Stuhl hindurchgeht. Es befindet sich in der Nähe des Dammschwamms.

Verwandter Artikel: Levitra Original kaufen - Levitra Bayer 10mg Effektive Lösung zum besten Preis

Wenn Sie schließlich die Funktionen und die Anatomie Ihrer Körperteile kennen, können Sie Ihren Körper besser kontrollieren. Auf diese Weise können Sie sich effizient darum kümmern und eine ausgezeichnete Gesundheit Ihres Körpers erhalten.